Svea Triathlon Hamburg 2019

Erfolgsgeschichte: Sveas Triathlon

Unsere Sportlerin Svea aus Klein Nordende hat am vergangenen Samstag in Hamburg ihren ersten Triathlon absolviert! Zu diesem Anlass gab es auch mit ihr ein Interview. Sie berichtet von ihrem Training für das Event, welches sie zusätzlich zum regelmäßigen CrossFit Workout absolviert hat.

Svea! Wie fühlst Du Dich vor Deinem ersten Triathlon?

Ich bin extrem aufgeregt und es herrscht eine leichte Übelkeit in meinem Körper 😂🙈 Aber ich habe trotzdem total Bock auf morgen und freue mich auf das Event.

Svea, am Fr., den 5. Juli 2019
Über welche Distanz wirst du an den Start gehen und warum hast Du Dich dazu entschieden?

Ich trete bei der Sprintdistanz an. Diese besteht aus 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Fahrrad fahren und 5 Kilometer Laufen.

Ende letzten Jahres wollte ich mir für 2019 ein neues sportliches Ziel setzen und da ich den Triathlon schon immer im Hinterkopf hatte, war es ein gutes Ziel für dieses Jahr und ein guter Einstieg, um es zu testen.

Svea, am Fr., den 5. Juli 2019

… der Tag danach…


Beschreibe deinen ersten Triathlon in drei Worten.
  • Nahtoderfahrung (Schwimmen)
  • Reifenpanne
  • Stolz
Hat Dir CrossFit bei Deinem ersten Triathlon geholfen?

Auf jeden Fall hat mir CrossFit geholfen. Die regelmäßigen Laufstrecken während den Workouts und auch die längeren Workouts allgemein haben meine Kondition gut aufgebaut.

Aber natürlich auch das Krafttraining mit Langhanteln usw. habe ich beim Fahrradfahren gemerkt. Viele andere mussten aus dem Sattel beim Bergfahren, während ich sitzen bleiben konnte.

Generell habe ich aber auch gemerkt, dass ich durch das CrossFit viele Muskeln ausgebaut habe, welche mir bei allen drei Disziplinen geholfen haben.

Wie viele Wochen hast du dich explizit auf das Event vorbereitet?

Beginn war acht Wochen vorher mit mindestens 1x pro Woche Laufen und Schwimmen. Fahrrad fahren kam erst vier Wochen vor dem Triathlon hinzu.

Wie viele Einheiten CF pro Woche? Und wieviele extra Einheiten fürs Schwimmen/Laufen/Fahrrad?

Beim CrossFit war ich pro Woche ca. vier oder fünf mal.

Montags dann nach den CF Kurs direkt zum Schwimmen. Lauftraining meist am Wochenende oder mal Intervalle laufen nach dem CrossFit.

Fürs Radfahren pro Woche ein oder zwei Einheiten, diese dann meist nach dem CrossFit Workout.

So viel Training erfordert wahrscheinlich eine gewisse Disziplin in der Ernährung. Wie machst du das eigentlich?

Seit ca. sechs Wochen mache ich Teilfasten, sprich ich esse acht Stunden etwas und Ruhe für 16 Stunden. Ich esse also zwischen 12 Uhr bis 20 Uhr.

Dabei ernähre ich mich trotzdem sehr bewusst – viel Eiweiß, gesunde Fette und kein Weizen. Kohlenhydrate kommen über viel Gemüse, aber keine Nudeln oder Reis. Ausnahmen mal am Wochenende.

Davor habe ich nach Zone gegessen, was mir auch viel gebracht hat. Teilfasten gefällt mir aktuell sehr sehr gut und die Pfunde purzeln 🙌🏼

Was würdest du jemandem sagen der sich noch nicht traut durch die „CrossFit Elmshorn-Tür“ zu gehen?

Auf jeden Fall ausprobieren!!! Man lernt so unglaublich viel und macht schnell Fortschritte.

Dieser Sport macht so süchtig und unglaublich viel Spaß. 

CrossFit Elmshorn hat eine super tolle Community und Mitglieder die einen toll aufnehmen und mitziehen.

Gratulation, mach‘ weiter so und vielen Dank für das Interview!

Hinterlass' einen Kommentar